Zukunftswissenschaft

Zukunftswissenschaft

Über das Zukunftswissenschaft-Blog

Hier finden alle Schnipsel und Gedanken ihren Platz, die sonst keinen haben. Wissenswertes, Neues, Unerwartetes, Ideen, kleine Aufreger - und immer mit Zukunft.

Was sollen wir lesen? Teil 5: Über Trends und Muster

Zukunfts=WissenschaftPosted by K. Christoph Keller 17 Jun, 2012 22:09:23

Was passiert eigentlich in der Welt und mit der Welt? Informationen über Trends sind scheinbar im Überfluß vorhanden. Twitter, Smartphones, Facebook, Zumba bis hin zu Berenobst: Alles ist ein Trend, wenn man der Presse glauben möchte.

Dies ist eine kleine, subjektive Auswahl an Büchern jenseits von Moden und Eintagsfliegen. Die Verfasser dieser Werke versuchen nicht nur Veränderungen in ihrem Verlauf zu beschreiben, sondern die daran gehen Ursachen und Regelmäßigkeiten aufzuspüren und ein Minimum an Analyse beinhalten. Keine Megatrends, keine Huldigung einzelner neuer 'gadgets', kein atemloses herhecheln irgendwelchen sogenannten Mikrotrends (two is a trend). Auch keine statistischen Jahrbücher, die Entwicklung der Vergangenheit bis auf heutigen Tag verzeichnen.

Wertewandel

Beck, Don Edward & Cowan, Christopher. 2006. Spiral Dynamics - mastering values, leadership, and change. Malden (MA): Blackwell Publishing.

Die Autoren unternehmen es, die auf Prof. Clare W. Graves zurückgehende Theorie der individuellen Werte- und Persönlichkeitsentwicklung "Spiral Dynamics" als Werkzeug für Veränderungsprozesse nutzbar zu machen.

Max-Neef, Manfred A. (Ed.). 1991. Human Scale Development: Conception, Application and Further Reflections. London & New York: Apex Press.

Max-Neef stellt in Kapitel 2 diesem Buch seine Sicht menschlicher Bedürfnisse vor und diskutiert die Möglichkeiten zu deren Befriedigung.

Technologie

van Wyk, Rias. 2004. Technology - A unifying code. Cape Town: Stage Media Group.

Must read! Van Wyk stellt auf einer Handvoll Seiten ein umfassendes Konzept von Technologie vor das nicht nur eine gute Beschreibung des Wesens technischer Artefakte und Innovationen bietet sondern in einem großen Wurf die Brücke zur Diffusion von Innovationen und Akzeptanz von Technologie schlägt.

Arthur, W. Brian. 2009. The Nature of Technology: What it is and how it evolves. London: Penguin Books.

Ein gut lesbares und dennoch sehr tiefgründiges und gut fundiertes Buch über das Wesen von Technologie, die Muster ihrer Evolution und die Wechselwirkungen zwischen Mensch, Technik und Wirtschaft.

Wechselwirkungen von Technologie mit anderen Bereichen

Grübler, Arnulf. 1998. Technology and Global Change. Cambridge University Press.

Grübler unternimmt eine grand tour durch die Menscheitsgeschichte und die Entwicklung des Wechselspiels von Mensch und Technologie.

Demographie

Pearce, Fred. 2010. Peoplequake - Mass Migration, Ageing Nations and the Coming Population Crash. London: Eden Project Books.

Must Read! Ein wunderbar leicht zu lesendes und sehr gut recherchiertes Buch über die Facetten der demographischen Entwicklung und mögliche Konsequenzen. Journalismus vom Besten!

Wirtschaft

Perez, Carlota. 2002. Technological Revolutions and Financial Capital: The Dynamics of Bubbles and Golden Ages. Cheltenham UK & Northampton (MA): Edward Elgar.

Carllota Perez nimmt sich dem Phänomen der langen Wellen der Wirtschaft unter einer neuen Perspektive an und entwickelt das Konzept der Kondratieff-Zyklen weiter. Sie entwickelt eine Erklärung, dieser tiefgreifenden wiederkehrenden Krisen aus dem Wechselspiel von Finanz- und Produktivkapital und beschreibt die Mechanismen und Muster dieser K-Waves.

Gesellschaft

Galtung, Johann & Inayatullah, Sohail (Eds). 1997. Macrohistory and Macrohistorians: Perspectives on Individual, Social, and Civilizational Change. Westport (CT) & London UK: Praeger.

Die Herausgeber stellen 20 verschiedene makrohistorische Theorien vor und vergleichen diese. Darunter verstehen sie Versuche, aus dem Verlauf der Geschichte großräumige und langfristige Muster zu erkennen.

  • Comments(0)//blog.zukunftswissenschaft.de/#post15